Appartments   Turisten-
informationen
 
 Veranstaltungs-
kalender
 
 Fluglinien und Autovermietung   Besitzer   Wer sind wir? 
Turisteninformationen
1. ZWEIFEL UND FRAGEN
    1.1. Wie¡ funktioniert dieses Suchsystem, um ihr Ferienhaus zu finden und zu reservieren?
    1.2. Ankunft
    1.3. Die Kaution
    1.4. Abreise
    1.5. Es gibt keine Extraspesen für die Wohnung
    1.6. Der Aufenthalt
2. NÜTZLICHE TURISTENINFORMATIONEN
    2.1. Gut zu wissen
    2.2. Ideen für den Kurzurlaub
    2.3. Nationalparks
    2.4. Sport und Freizeit
    2.5. Billiger reisen
    2.6. Günstige Reisezeiten
3. INFORMATIONEN ÜBER DIE KÜSTEN

1. ZWEIFEL UND FRAGEN: SO FUNKTIONIERT ES

1.1. Wie¡ funktioniert dieses Suchsystem, um ihr Ferienhaus zu finden und zu reservieren?
  • Wenn sie ihre Suche beginnen, wird ihnen eine kurze Liste von Wohnungen aufscheinen. Wenn sie eine dieser Wohnungen anklicken, erscheint eine genauere Beschreibung.
  • Jede Wohnung und jedes Haus hat eine Eigene Referenz , die Sie sich aufschreiben sollten, um später die vorher ausgewählten Wohungen oder Häuser schneller zu finden.
  • Wann sie die Wohnung, die ihren Ansprüchen entspricht, gefunden haben, können Sie sich direkt mit dem Eigentümer oder mit uns in Verbindung setzen.
  • Jeder Eigentümer hat sein eigenes System, um die Buchung vorzunehmen Normalerweise wird er von ihnen einen Vorschuss von 20 bis 50% des totalen Unterkunftspreises verlangen, damit Sie die Reservierung machen können. Als Buchungsbestätigung erhalten Sie ein E-Mail. Manchmal verlangen die Eigentümer bei der Ankunft eine Kaution, die sie aber bei ihrer Abreise zurückerstattet bekommen.
  • Bitte besprechen Sie im Falle einer Stornierung die Bedingungen mit dem Eigentümer.
  • Informieren Sie den Eigentümer über Ihre Ankunftszeit
  • Der Eigentümer oder sein Vertreter müssen ihnen eine Kontakttelefonnummer angeben, für den Fall dass es irgend ein Problem während ihrem Aufenthalt gibt. Bitte warten Sie nicht bis zu ihrer Abreise, um eine Frage, Problem oder Beschwerden zu äussern.
  • Sie Müssen ihren Aufenthalt geniessen !
1.2. Ankunft
  • Nachdem Sie die Reserve gemacht haben, bekommen sie ein E-Mail mit einer Buchungsbestätigung und der nötigen Information für ihre Ankunft.
  • Der Besitzer wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und er wird ihnen die exakte Adresse der Wohnung mitteilen. Sie können ihn dann über ihre Ankunftszeit informieren.
  • Der Besitzer zeigt ihnen die Wohnung und Sie überreichen ihm den Restbetrag des Betrages, der in bar bei der Ankunft in die Wohnung ausbezahlt werden muss.
  • Wir bitten Sie uns zu informieren, falls sie irgendwelche Verspätung haben und wann sie auf dem Flughafen sind, nachdem sie das Gepäck abgeholt haben . Der Besitzer der Wohnung wird ihnen eine direkte Kontaktnummer zur Verfügung stellen.
  • Sie können ab 16 Uhr über die Wohnung verfügen.
  • Der Wohnungsbesitzer wird auf alle Fälle so flexibel wie möglich bezüglich ihrer Ankunftszeit sein.
  • Bei Ankunft nach 21H kann ein Zuschlag von 20€ angerechnet worden.
  • Wegen Sicherheitsmassnamen erscheint die genaue Addresse der Wohnungen nicht in der Web. Der Besitzer stellt ihnen dann aber alle notwendigen Informationen zur Verfügung.
1.3. Die Kaution
  • Der Besitzer verlangt von Ihnen, dass sie einen Aufenthaltsvertrag unterzeichnen, in dem Sie sich für eventuelle Schäden oder Fehlendes Immobiliar verantwortlich machen. In einigen Fällen wird ihnen der Besitzer eine Kaution verlangen, die eine Wohnungsbeschreibung beinhaltet. Diese Kaution wird ihnen bei Ihrer Abreise zurückerstattet.
1.4. Abreise
  • Sie müssen vor 12 Uhr Mittag die Wohnung verlassen. Man wir dann das Wohnunsinventar überprüfen. Falls Sie später abreisen mochten, teilen Sie das bitte vor ihrer Ankunft mit, damit der Eigentümer so gut wie möglich ihre Wünsche erfüllen kann.
1.5. Es gibt keine Extraspesen für die Wohnung
  • Der Preis beinhaltet alle Spesen, wie Wasser, Strom, Gas, sowie Reinigung der Wohnung am Ende.
1.6. Der Aufenthalt
  • Der Besitzer stellt ihnen Bettwäsche, Handtücher und Geschirr für die Küche zur Verfügung.

Wir hoffen und wünschen, dass sie schöne Ferien verbringen!

Das SpainFlatteam

In keinem Fall hat der Kunde das Recht auf Entschädigung an SpainFlat, auch nicht im Falle der Stornierung des Besitzers, und auch nicht wann die Ferienhäuser nicht ihren Vorstellungen entsprechen, oder in Bezug auf Sauberkeit in der Wohung und auch in keinen anderen Fällen

2. NÜTZLICHE TURISTENINFORMATIONEN

2.1. Gut zu wissen

2.1.1. Notrufnummern
Notruf: 112
Ärtzlicher Notdienst: 061

2.1.2. Telefon
Inlandsauskunft: 11811, 11818, 11850, 11888
Auslandauskunft : 11825
Um von Spanien nach Deutschland zu telefonieren, muss man 00 + 49 + die Ortsnetzkennzahl (ohne die erste Null) und die Nummer des Fernsprechteilnehmers wählen. Für Österreich gilt die Vorwahl 00 + 41.
Im innerspanischen Telefonnetz sind die Nummern neunstellig und beginnen mit 9.
Es gibt öffentliche Münz- oder Kartenfernsprecher.

2.1.3. Medien
In Spanien werden über hundert Tageszeitungen herausgegeben, darunter die wichtigsten: El País, ABC, El Mundo und Diario 16 sowie in Katalonien La Vanguardia und El Periódico.
Es gibt sowohl staatliche als auch private Fernsehender. Televisión Española mit zwei Kanälen sowie die Sender der Autonomen Gemeinschaften (Telemadrid, TV3 in Katalonien, TVG in Galicien, ETB im Baskenland, Canal 9 in der Gemeinschaft Valencia und Canal Sur in Andalousien) sind staatlich.
Antena 3, Tele 5 sowie das Pay-TV Canal+ sind Privatsender, die landesweit ausstrahlen.

2.1.4. Shopping
Die Geschäfte sind in der regel von 10-14 Uhr und von 17-20.30 Uhr geöffnet, immer mehr Geschäfte (insbesondere große Kaufhäuser oder Landenketten) bleiben jedoch auch über die Mittagszeit geöffnet. Sonntags ist geschlossen, und einige Geschäfte schließen schon am Samstagsmittag ihre Pforten.

2.2. Ideen für den Kurzurlaub

2.2.1. Die Küste des Mittelmeers
Spanien kann zahlreiche Touristenzentren und im Sommer stark besuchte Orte aufweisen, von denen einige bedeutende nicht nur auf dem Kontinent, sondern auch auf Inseln liegen. Im Sommer werden die Küsten des Mittelmeers zum Anziehungspunkt für zahlreiche Urlauber aus dem In- und Ausland.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments, Appartments am Mittelmeers, Autovermietung in Spanien und Villen an der spanische Costa und in Girona, Barcelona, Castellon, Valencia, Lleida, Huesca, Zaragoza, Teruel, Navarra, Guipuzcoa, Alava, La Rioja, Vizcaya, Asturias, Leon, Palencia, Valladolid, la Coruña, Lugo, Pontevedra, Orense, Zamora, Segovia, Salamanca, Avila, Madrid, Caceres, Toledo, Soria, Guadalajara, Cuenca, Badajoz, Cuidad Real, Cuenca, Albacete, Alicante, Murcia, Huelva, Sevilla, Cordoba, Jaen, Granada, Malaga, Cadiz, Almeria.

2.2.2. Die Costa Brava
Die zerklüftete und klippenreiche Costa Brava ist mit ihren malerischen buchten und vielen lebhaften Orten ein beliebtes Reiseziel. Aufgrund ihrer Nähe zur französischen Grenze ist sie für viele Touristen aus dem Ausland problemlos zu erreichen.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments Appartments in Lloret de Mar, Blanes, Ampurias, Rosas, Palamos, Playa de Aro , Autovermietung an Costa Brava und Villen an der Costa Brava, Spanien,

2.2.3. Die Costa Levante
Die von weitläufigen Sandstränden gesäumte Levante zieht große Mengen von Feriengästen an. In dieser dicht besiedelten Region liegen große Touristenzentren wie Benidorm, Cullera oder Gandía. Viele spanische Familien verbringen hier – häufig in Zweitwohnungen – ihre Ferien.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments Appartments in Valencia, Cullera, Gandía, Oliva, Autovermietung an Costa Levante und Villen an der Levante, Spanien.

2.2.4. Die Costa del Sol
Die Costa del Sol ist vor allem zwischen Málaga und Estepona – ihrem bekanntesten Abschnitt – eine Aneinanderreihung von luxuriösen Feriensiedlungen und Golfplätzen. Marbella ist der Star unter den Küstenorten, es ist der wichtigste Treffpunkt des internationalen Jetsets.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments Appartments in Nerja, Malaga, Torremolinos, Marbella, Estepona, Fuengirola, Autovermietung an Costa del Sol und Villen an der Costa del Sol, Spanien.

2.2.5. Die Costa de la Luz
In den Orten an der Costa de la Luz und im restlichen Andalusien geht es ruhiger zu, hier verbringen größenteils Spanier ihren Urlaub.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments Appartments in Tarifa, Cádiz, Costa Ballena, Algeciras, El puerto de Santa Maria, Autovermietung an Costa de la Luz und Villen an der Costa de la luz Spanien.

2.2.6. Die Balearische Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza,
Auch die Balearen sind ein Touristenmagnet schlechthin. Nach Menorca kommt man, um Ruhe und Entspannung zu suchen, Mallorca und Ibiza dagegen ziehen den Massentourismus aus dem In- und Ausland – darunter viele Deutsche – an, die tagsüber die Schönheit der Inseln und nachts auf die marcha – auf die “Piste“ – zu gehen.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments Appartments in Mallorca, Palma de Mallorca, Menorca, Ibiza, Autovermietung auf Balearische Inseln und Villen auf Balearen, Spanien.

2.2.7. Die Küste Kantabriens
An der Kantabrischen Küste, vom Baskenland bis nach Galicien, liegen ebenfalls zahlreiche Touristenzentren. Hierher kommen jedoch in erster Linie Spanier, die zwar auch Sonne und Meer genießen, ihre Ferien aber abwechslungsreicher gestalten wollen. Das etwas kühlere Klima eignet sich hervorragend für Ausflüge und kulturelle Aktivitäten. San Sebastián und Santander etwa sind nicht nur schöne Städte, sondern auch vornehme „sommerfrischen“ mit langer Tradition.
Bis auf wenige Ausnahmen konnten die Küsten Nordspaniens der Immobilienspekulation, unter der die Mittelmeerküsten zu leiden haben, entgehen und sich ihre Schönheit bis heute bewahren.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments Appartments in Santander San Vicente Barquera, Loredo, Comillas, Autovermietung an Costa Cantabria und Villen an der Küste Kantabriens, Spanien.

2.2.8. Die Kanarischen Inseln Gran Canaria, Tenerife, Lanzarote, Fuerteventura
Sie sind ein weiteres wichtiges Reiseziel, jedoch nicht so sehr im Sommer, sondern eher im Winter, wenn der Rest Europas friert. Die Hochsaison auf den Kanaren dauert vom 1. November bis zum 30. April. Touristische Schwerpunkte der Kanaren sind der Süden von Gran Canaria (Maspolamas, Playa del Inglés und Playa de San Agustín) und Teneriffa (Playa de las Américas). Im Norden Teneriffas liegt Puerto de la Cruz, ein weiteres wichtiges Urlauberzentrum.
Auf der website von SpainFlat finden Sie Ferienwohnungen in Spanien, Wohnungen, Apartments Appartments in Gran Canaria, Tenerife, Lanzarote, Fuerteventura , Autovermietung auf Kanarische Inseln und Villen auf Kanaren, Spanien.

2.3. Nationalparks

Auf der Iberischen Halbinsel, die sozusagen eine Brücke zwischen Europa und Afrika bildet, gibt es im Vergleich zu anderen europäischen Ländern vielfältigere Landschafts- und Vegetationsformen. So findet man hier noch ursprünglich gebliebene Sümpfe, ausgedehmte Nadelwälder, Hochgebirge, steppen- und wüstenartige Gebiete und typisch mediterrane Flora und Fauna.
Die ökologisch wichtigsten Regionen wurden zu Nationalparks erklärt und stehen unter Naturschutz. Spanien verfügt über zwölf Nationalparks, von denen fünf auf zu Spanien gehörenden Inslen liegen.

2.3.1. Nationalparks im Gebirge
Parque Nacional de los Picos de Europa (Covadonga)
Ordesa y Monte Perdido (Huesca)
Aigüestortes i Estany de Sant Maurici (Lleida)
Sierra Nevada

2.3.2. El Parque Nacional de Cabañeros (Toledo)

2.3.3. Parks in Feuchtgebieten
Las Tablas de Daimiel und Doñana (Almagro)
Doñana-Nationalpark (Costa de la Luz)

2.3.4. Parks auf den Inslen
Nationalpark Cabrera (Balearen)

2.3.5. Parks auf den Kanarischen Inslen
Teide (Teneriffa)
Caldera de Taburiente (La Palma)
Timanfaya (Lanzarote)
Garajonay (La Gomera)

2.4. Sport und Freizeit

Aufgrund seines Klimas und seiner vielfältigen Landschaften ist Spanien ein Reiseziel, das sich ideal für Ausflüge in die Natur und für den Sport im Freien eignet.

2.4.1.Golf
Freunde des Golfsports haben die Auswahl unter 180 Golfplätzen, um ihrem Lieblingssport nachzugehen. Auskunfte erteilt die Federación Española de Golf,
Eine Karte der Golfplätze erhalten Sie beim Spanischen Fremdenverkehrsamt und bei den Fremdenverkehrsamt vor Ort.

2.4.2. Segeln
In Spanien gibt es über 100 Jachthäfen und Wassersportklubs. Letztere gehören zumeist dem spanischen Segelverband an (Federación Española de Vela, ).Will man an einer der von diesem Verband organisierten internationalen Veranstaltungen teilnehmen, muss man eine Lizenz besitzen und einem Klub beitreten.
Tarifa, die windige südlichste Stadt der Halbinsel, ist ein empfehlenswerter Standort für Freunde des Windsurfens.

2.4.3. Tiefseetauchen, Unterwasserjagd
Zur Ausübung dieses Sports benötigen Ausländer eine von der Generaldirektion der spanischen Handelsmarine ausgestellte Genehmigung oder ein gleichwertiges ausländisches Dokument mit dem Zertifikat eines zum Unterwassersportverband (Federación Española de Actividades Subacuáticas,) gehörende Klubs. Des Weiteren muss man im Besitz eines speziellen, zeitlich begrenzten Erlaubnisscheins sein, ausgestellt von den Zivilbehörden der Provinz oder der örtlichen Marinekommandantur, je nachdem, ob es sich um Tauchen im Meer oder in Flüsen und Seen handelt.
Besonders schöne Stellen zum Tauchen gibt es beim Cabo de Gata, auf der Inselgruppe Islas Medes an der Costa Brava sowie an den Küsten der Balearen und der Kanarischen Inseln.

2.5. Billiger reisen

2.5.1. Junge Leute
Auskunft erteilt das Instituto de la Juventud , 913 63 78 56,. Das Oficina Nacional de Turismo e Intercambio de Jóvenes y Estudiantes (TIVE), 915 43 74 12, Mit dem Carnet Joven EURO<26, das beim Instituto de la Juventud in Spanien bzw. Den entsprechenden Einrichtungen in weiteren 27 Ländern erhältlich ist, bekommen Jugendliche von 14 bis 25 Jahren eine Reihe von ermäßigungen für Verkehrsmittel, kulturelle Einrichtungen, Unterkünfte usw.
Auch mit dem Carnet de estudiante bekommt man verschiedene Rabatte. Hier beträgt das Mindestalter 12 Jahre.

2.5.2. Senioren
Personen über 65 Jahren werden interessante Ermäßigungen für Verkehrsmittel, bei Eintrittskarten zu Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen gewährt. In vielen Museen beträgt dieser Nachlass 50%, der Eintritt zu Kultur- und Naturdenkmälern Spaniens ist frei. In den Zügen der RENFE erhalten Senioren über 60 Jahren mit der Tarjeta dorada verschiedene Ermäßigumgen, die je nach Jahreszeit und Fahrtziel unterschiedlich sind.

2.5.3. Hinweise für Behinderte
Auskunft erteilt das Real Patronato de Prevención y de Atención a Personas con Minusvaliás, Calle Serrano, 28006 Madrid, 917 45 24 44.

2.6. Günstige Reisezeiten

2.6.1. Empfohlene Reisezeit
Frühling und Herbst können als die schönsten Jahreszeiten für eine Reise nach Spanien angesehen werden, denn dann ist das Klima am angenehmsten. Je nach Reiseziel sind jedoch auch die anderen Jahreszeiten – möglicherweise sogar noch besser – geeignet, um eine schöne Zeit zu verleben.

2.6.2. Fruhling:
Besonders schön zu dieser Jahreszeit ist es in der Extremadura, in Kastilien-La Mancha und in Andalusien, den heißesten Regionen, aber auch an den Küsten des Mittelmeers und auf den Balearen, wenn man nicht unbedingt im Meer baden möchte.

Sommer:
An den Küsten Nordspaniens kann man Besichtigungen und Ausflüge mit Badefreuden verbinden und einen angenehmen Urlaub genießen, ohne unter der Hitze leiden zu müssen, die zu dieser Zeit in anderen Landesteilen herrscht. Diese Jahreszeit bietet sich außerdem an, um die herrlichen Berglandschaften der Pyrenäen, der Picos de Europa sowie der Sierra de Gredos, der Sierra Guadarrama und der Sierra Nevada zu durchstreifen.
Herbst:
Der Herbst ist für nahezu sämtliche Gebiete Spaniens eine beliebte Reisezeit.
Winter :
Wintersportfans kommen in den Pyrenäen und in der Sierra Nevada auf ihre Kosten, während diejenigen, die der Kälte entfliehen und den langen Winter etwas verkührzen wollen, auf den Kanarischen Inseln am besten aufgehoben sind.

3. INFORMATIONEN ÜBER DIE KÜSTEN

COSTA BLANCA

Die Costa Blanca umfasst den Küstenstreifen der Provinz Alicante und weist eine typisch mediterrane Landschaft auf.
Der Reisende kann sich für jeden Winkel dieser Küste entscheiden, von den lebendigsten und kosmopolitischen Städten bis zu Orten unweit des Meeres, die noch heute ihre ländliche Atmosphäre bewahren. In jeden Fall lohnt es sich, in die benachbarten Gegenden zu fahren und das zu entdecken, was man gemeinhin als Mittelmeerlandschaft kennt. Von den Tälern, in denen besitzt die Costa Blanca viele verschiedene Reize. Auch das Klima weist Unterschiede auf. Während im Allgemeinen milde Temperaturen überwiegen und der Jahresdurchschnitt mit wenig Niederschlägen bei etwas über 17°C liegt, gibt es im Gebirge im Norden logischerweise mehr Niederschläge als in den Niederungen bei Elche und Orihuela. Mandelbaumfelder, Weinstöcke, Obst- und Gemüsegärten und herrliche Palmenhaine bilden eine in Europa einzigartige Vegetation

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Alicante, Benidorm, Calpe, Campoamor, Denia, Elche Elx, Jalon, Javea, Xavia, La Vila Joiosa, Villajoyosa, Torrevieja, Guardamar, Santa Pola, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa Blanca, Sie Finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA BRAVA

Costa Brava (zu dt.: wilde Küste) ist die heute schon klassische Bezeichnung für die Küste der Provinz Girona, die vom Mittelmeer und den Pyrenäen begrenzt wird.
Natur, Klima und Geschichte scheinen bei der Entstehung dieser Landschaft von eigenwilligem Reiz im Wettstreit zueinander gestanden zu haben. Diese Landschaft ist nur schwer zu erfassen und bezaubert durch die Blau- und Grüntöne des Meeres, die sich von der üppigen Vegetation abheben. Diese reicht bis ans Meeresufer, gedeiht an steilen Klippen und bis in die Nähe der Strände und durchzieht den goldfarbenen, feinen Sand mit grünen Flächen. Der goldfarbene Sand bildet dabei herrliche Kontraste zu den Ockertönen der Erde. Bei einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 16ºC und mäßigen Niederschlagsmengen erhellen 2500 Sonnenstunden pro Jahr das historische und künstlerische Erbe, das von einer reichen Vergangenheit zeugt, deren Herzschlag der Besucher ergründen kann. Die 214 km lange Küste der Costa Brava erstreckt sich von der Stadt Blanes im Süden, die von der Küste El Maresme und dem Gebirge El Montseny umrahmt wird, bis Port Bou an der französischen Grenze im Norden. Strände, Buchten, Steilküsten und Wälder wechseln sich mit weltbekannten Orten ab: S'Agaró, Tossa de Mar, Begur, Cadaqués und Port Lligat. Aufgrund der modernen touristischen Infrastruktur ist die Costa Brava eines der herausragendsten Urlaubsziele Spaniens.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Cadaques, Rosas, Empuries, L'Estartit, Pals, Palafrugell, Calella, Playa de Aro, Lloret de Mar, Tossa de Mar, Blanes, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa Brava, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA CÁLIDA

Die Costa Cálida ist ein ausgedehnter spanischer Küstenabschnitt, an dem sich die einsame Stille der rauen Berglandschaften bis zum Meeresufer fortsetzt.
An dieser Küste ist der Horizont von Oleandersträuchern, Feigenkakteen und wilden Zwergpalmen geprägt. Einige Wachttürme erinnern an die Gefahren, die einst durch Seeräuber drohten, und verströmen noch heute die gleiche feierliche Stille wie zu Zeiten der Abenteurer und Seefahrer, die sich zum Ziel gesetzt hatten, mit vollgeladenen Schiffen zurückzukehren. Der Schrei der Möwen und das Zirpen der Grillen sind manchmal das einzige Geräusch, das die lichterfüllte Atmosphäre durchbricht. Aber es gibt noch weitere Gründe dafür, neugierig zu sein. Der Gegensatz zwischen den alten Fischerdörfern an der Küste und den Städten auf dem Lande, die von der fast mythischen Fruchtbarkeit der Huerta (den Obst- und Gemüsefeldern) und den Baudenkmälern geprägt sind, vermittelt den Eindruck, die Entfernungen zwischen den Orten sei grösser als sie in Wirklichkeit ist. Murcia ist eine kleine Region, in der man auf einer kurzen Fahrt von nicht mehr als 100 km die unterschiedlichsten Winkel kennen lernen kann. Die Bergwerke, die Obst- und Gemüseplantagen und die Berge waren zusammen mit dem Küstengebiet im Laufe der Jahrhunderte Schauplatz zahlreicher Ereignisse, die gut als Legenden durchgehen würden. Ziel dieses Textes ist es lediglich, die Neugierde des Reisenden zu wecken, da es nicht möglich ist, auf so wenigen Seiten alle Reize dieser Gegend detailliert zu beschreiben. Auch wenn es schwer fällt, die Müßigkeit am Strand zu überwinden, die Mühe lohnt sich.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in La Manga del Mar Menor, San Javier, Cartagena, Murcia, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa Calida , Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DA MUERTE

Im Nordwesten Galiciens erstrecken sich von der Spitze des Monte Louro im Süden bis Caión im Norden die zerklüfteten Steilklippen der Costa da Morte. Bei der Weiterfahrt auf der Landstraße, die durch eine atemberaubende Landschaft verläuft, gelangt man zum Monte Louro, zu dessen Füßen sich ein wunderschöner Strand erstreckt. Unser nächster Halt, Carnota, besticht durch seinen herrlichen, nahezu unberührten und ökologisch besonders wertvollen Strand. Die Stadt Cee zählt die meisten Einwohner der Gegend. Ihre Altstadt ist geprägt von engen Straßen, die von steinernen Häusern gesäumt werden. Weiter entlang der Küste kommt man nach Corcubión. Bekannt ist dieses Städtchen vor allem dafür, dass es den westlichsten Hafen der Iberischen Halbinsel besitzt. Seine Altstadt, die zum kunsthistorischen Denkmalkomplex erklärt wurde, beherbergt verschiedene Adelshäuser, die von einer glanzvollen Vergangenheit erzählen.
An einem einstigen Fischerdorf entstand die Stadt Fisterra, die noch heute ein traditionelles, galicisches Stadtbild aufweist. Auf dem Weg in das Fischerstädtchen Caión, dem letzen Halt auf unserer Fahrt entlang der Costa da Morte, kommt man durch Orte wie Muxía, wo man die bekannte Kapelle Nosa Señora da Barca besichtigen kann, Camariñas, berühmt für seine Klöppelarbeiten, durch Laxe, das einen der wichtigsten Fischerhafen dieser weiten Bucht besitzt, und das im Landstrich Bergantiños gelegene Malpica.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa da Muerte, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DE ALMERIA

Die Provinz Almería liegt an der Mittelmeerküste, im Südosten der Iberischen Halbinsel. Sie besitzt eine Fläche von 8.774 km² und ist von starken landschaftlichen Kontrasten geprägt.
Der Lauf der Zeit hat ebenfalls zur Vielfältigkeit der Landschaft beigetragen. So gibt es heute in Almería sowohl moderne, gut besuchte Urlaubszentren als auch Naturräume, in der der Mensch kaum Spuren hinterlassen hat. Das Klima ist mediterran, warm und trocken, es fallen kaum Niederschläge und die Zahl der Sonnenstunden pro Jahr beträgt mehr als 3.000. Die Temperaturen sind das ganze Jahr hindurch gemäßigt. Im Winter liegt die Durchschnittstemperatur in der Regel nicht unter 13 ºC und im Sommer übersteigt sie für gewöhnlich nicht die 25º C-Marke. Durch das milde Klima stehen dem Besucher während des ganzen Jahres alle Möglichkeiten, die die Provinz zu bieten hat, offen. Vielleicht sind viele Völker im Laufe der Geschichte gerade wegen der landschaftlichen Schönheit oder der geographischen Lage hierher gekommen. Bedeutende archäologische Funde in der Provinz von Almería ermöglichten den Forschern, alte Kulturen kennen zu lernen und zu analysieren. Noch kann man sich sowohl an der vielfältigen Folklore und den zahlreichen traditionellen, tief verwurzelten Festen an der Küste Almerías als auch an den liebevoll gefertigten Kunsthandwerksgegenständen (Töpferei, Keramikarbeiten, Gegenstände aus Spartogras, handgewebte Teppiche und Marmorarbeiten) erfreuen. Ein Erbe vergangener Zeiten sind auch gastronomische Spezialitäten wie Pimentón (Paprikapulver), Gurullos (spätzleähnliche Teigkügelchen aus Mehl, Wasser und Salz), Gachas (Brei aus Milch und Mehl, meist mit Honig serviert) und Suppen mit Meeresfrüchten.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Mojacar, Garrucha, Cabo de Gata, Roquetas de Mar, Almeria, Las Marinas, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa Almeria, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DE CANTABRIA

Unsere Reise entlang der Küste Kantabriens beginnt im Westen der Region, deren bekanntestes Aushängeschild Santillana del Mar, einer der besterhaltenen kunsthistorischen Denkmalkomplexe Spaniens, ist. In diesem im 9. Jahrhundert entstandenen Dorf reihen sich Gebäude aus dem Mittelalter, der Renaissance und des Barock aneinander. In unmittelbarer Nähe Santillanas befinden sich die Höhlen von Altamira, die 1879 entdeckt wurden und heute zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. An den Wänden dieser Höhlen sind mehrfarbige Abbildungen von Bisons aus der Altsteinzeit zu sehen. Bei der Weiterfahrt Richtung Comillas kann man in Cóbreces eine schöne Zisterzienserabtei besichtigen. Comillas selbst besticht durch seine Kombination aus volkstümlicher Architektur und beeindruckenden Bauten wie der Universität Pontificia de Comilla. Weiter Richtung Osten erreicht man San Vicente de la Barquera, ein typisches Fischerstädtchen, das durch wunderschöne Strände besticht.
Die Ostküste Kantabriens erstreckt sich von der Bucht von Santander bis Castro Urdiales. Dieser Küstenabschnitt zeichnet sich vor allem durch seine Steilklippen und herrlichen Strände aus. Besonders sehenswert sind die traditionellen Ferienorte Pedreña, Isla und Noja sowie Santoña und Laredo. In Castro Urdiales, einem Fischerhafen aus der Römerzeit, findet man eine Vielzahl reich verzierter Baudenkmäler verschiedenster Stilrichtungen und Epochen.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in San Vicente de la Barquera, Comillas, Santander, Lloredo, Laredo, Ubiarco, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa de Cantabria, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DE LA LUZ

Die Costa de la Luz, die Küste des Lichts, zieht sich in Sichelform von Ayamonte bis nach Tarifa, von der Mündung des Guadiana bis hin zur Strasse von Gibraltar mit ihren unendlichen, von Kiefernwäldern gesäumten, feinsandigen Stränden.
Die Costa de la Luz besteht aus Sand und Sonne. Die Flüsse teilen sich in mehrere Arme bevor sie das Meer erreichen. Im Marschland, in den vom Meer überfluteten sumpfigen Flussmündungen und Salzgruben vermischen sich Wasser und Land. Seinen Namen verdankt dieser Küstenstreifen dem strahlenden Licht, das die makellosen Strassen, die weißgetünchten Wände und die goldschimmernden Dünen noch heller erscheinen lässt, und den silbernen Reflexen des Meeres, den einzigen Grautönen in diesem farbenfrohen Land. Weiter landeinwärts findet man abwechslungsreiche Landschaften mit rauen Gebirgen, fruchtbarem Ackerland, Weideland für Kampfstiere, weltberühmten Weingärten und versteckten Dörfer, wo die Uhren langsamer zu ticken scheinen. Der Frühling ist geprägt von farbenprächtigen Blumenmeeren, von traditionellen Feiern sowie von religiösen Wallfahrten und Festlichkeiten. Der Winter ist mild und sonnig und das Ziel von Millionen von Zugvögeln.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Cadiz, Puerto de Santa Maria, Jerez de la Frontera, Tarifa, Algeciras, San Roque, Costa Ballena, Conil, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa de la Luz, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DE VALENCIA

Die Küste Valencias erstreckt sich entlang einer Provinz mit zwei völlig unterschiedlichen Landschaften: dem Küstengebiet und dem Gebirge.
An der Küste findet man Landstriche mit wunderbaren Obst- und Gemüsegärten. Es handelt sich um ein Bewässerungsgebiet, welches die Landschaft das ganze Jahr über in ein Mosaik aus Grüntönen verwandelt. Die sanften Hügel der Vorgebirgslandschaft sind von wenig bewässertem Trockenanbau und einer wilden, praktisch einmaligen Landschaft des Landesinneren geprägt: das im Bogen verlaufende valencianische Bergland, das hin und wieder von beeindruckenden Wasserfällen und Schluchten unterbrochen wird, welche von weiträumigen Pinienwäldern umgeben sind, in denen prähistorische Höhlen und Zufluchtsorte mit zahlreichen Felsenmalereien verborgen sind. In dem flachen sandigen Küstengebiet, wo das Wasser seicht und die einzige Erhebung das Kap Cullera ist, der einzige Berührungspunkt des Gebirges mit dem Meer, findet man nur unweit der Strände einen Dünengürtel, einige Sumpfgebiete und Süßwasserteiche wie das Marschland El Puig und Jaraco (Xeraco) sowie die Salzwasserseen der Albufera de Valencia. An dieser Küste münden vier in den Bergen entsprungene Flüsse ins Meer: Palancia, Turia, Júcar (Xúquer) und Serpis. In den Häfen von Sagunto, Valencia und Gandía findet ein bedeutender Seeverkehr statt. Hier gibt es moderne Hafeneinrichtungen für Sportschiffe sowie belebte Fremdenverkehrszentren, von denen aus der Reisende die Schönheit der höher gelegenen Gebiete, die in den Bergen gelegenen Thermen, die Camping-Bereiche, die iberischen und romanischen Siedlungen sowie die Häuser mit Wappensteinen, die Burgen und die Türme besuchen kann.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Valencia, Cullera, Gandia, Oliva, Xativa, Jativa, Villamarchante, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa de Valencia, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DEL AZAHAR

An der spanischen Mittelmeerküste liegt Castellón, die nördlichste Provinz der Autonomen Region Valencia. Castellón, die Costa del Azahar ist eine Gegend voller Kontraste.
Gegensätze, deren Ursprung auf die orographischen Gegebenheiten zurückzuführen ist. Obwohl die Hauptstadt Castellón de la Plana (Flachland Castellón) heisst, gibt es in der Provinz insgesamt mehr Berge als Ebenen. Im Gegensatz zum Küstengebiet, das sich mit seinem Apfelsinenanbau wie ein unendlicher grüner Teppich ausbreitet, ist die Landschaft im Landesinneren herb und wild. Dort gibt es Gegenden voller Geschichte und Baudenkmäler, mit herrlichen Landschaften, die glücklicherweise nicht vom Menschen verändert wurden und deshalb heute vielleicht noch genau so aussehen wie vor Hunderten von Jahren.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Peñiscola, Torreblanca, Oropesa, Benicassim, Castellon, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa del Azahar, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DEL GARRAF

An der Llobregat-Mündung in Barcelona ist die Costa del Garraf eine niedrige, sandige Küste; sie ist steil abfallend mit kleinen Buchten im Garraf-Gebirgsmassiv und wird südlich von Sitges wieder sandig.
Das Klima ist gemäßigt, mit milden Wintern. Die durchschnittliche Wassertemperatur beträgt 16,3 ºC, während die Höchstwerte bei 26,7 ºC liegen. Kulturell interessant sind an diesem Küstenabschnitt vor allem die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen von Sitges und Vilanova sowie verschiedene andere Urlaubszentren: Sant Pere de Ribes und die Sporthäfen La Ginesta und Aiguadolç. Die wichtigsten Strände dieser Küste mit blauer Umweltflagge befinden sich in Castelldefels - Sitges: La Ribera, Sant Sebastiá, Garraf, Aiguadolc und La Barra; in Vilanova i la Geltru: Ribes Roges; und in Cubelles: Playa Larga und Riera Xica.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Garraf, Sitges, Vilanova, Castelldefells, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa del Garraf, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DEL MARESME

Im Norden der Provinz von Barcelona liegt die Costa del Maresme. Dabei handelt es sich um eine langgezogene Küste mit nahezu ununterbrochenen Sandstränden, sauberem Wasser und schroffen Steilküsten. Das Klima ist äusserst angenehm und mild.
Zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten zählen die archäologischen Funde in Burriac und Mataró, die Barockarchitektur in Arenys de Mar sowie der Jugendstil in Canet und Argentona. Weitere Urlaubszentren sind Malgrat, Arenys de Mar, Sant Andreu de Llavaneras, Alella. Mit der blauen Umweltflagge wurden die Strände Calella de la Costa und El Masnou ausgezeichnet. Weitere touristisch attraktive Strände sind Pineda, Sant Pol de Mar, Caldes de Estrac, Vilassar de Mar und Premiá de Mar.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa del Maresme in Barcelona, Badalona, Pineda, Calella, Sant Pol de Mar, Santa, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DEL SOL

Die Costa del Sol erstreckt sich über 300 km entlang der Mittelmeerküste der Provinz Málaga.
Dieser Küstenstreifen ist durch eine Gebirgskette, die an manchen Stellen bis ans Meer reicht, vor den kalten Nordwinden geschützt. Sie ist geprägt von ausgedehnten Stränden, Buchten, die zwischen den steil abfallenden Felswänden halb versteckt liegen, sowie von Sport- und Fischerhäfen. Aufgrund des milden Klimas, der geringen Niederschläge und der sanften Meeresbrise gedeiht hier eine subtropische Vegetation aus Palmen, Zypressen, Bugainvilleas, Oleandersträuchern und Hibiskus. Einer der größten Reize dieser Küste, die den ganzen Zauber der Mittelmeerlandschaft und -kultur in sich vereint, ist sicherlich die kontrastreiche Landschaft: Gebirge, bewirtschaftete Täler und das Meer - all dies in unmittelbarer Umgebung. Heute sind zu den ländlichen Dörfern touristische Feriensiedlungen, Sporthäfen, Golfplätze, Freizeitzentren, Festsäle und viele andere touristische Reize hinzugekommen, wobei es erfreulicherweise gelungen ist, das traditionelle, friedliche Flair dieser Orte sowie deren eigenen Charakter zu bewahren. Der Strandurlaub mit allen seinen Vorzügen, die man in diesem Küstenstreifen geniessen kann, ist jedoch nicht das einzige, was die Costa del Sol zu bieten hat: Ohne lange Fahrten kann der Besucher die einzigartigen Merkmale der andalusischen Kultur kennen lernen. Neben den Folklore-Darbietungen in den Urlaubszentren hat man auch die Möglichkeit, an den lebendigen traditionellen Festen teilzunehmen. Die Fiestas, die Feierlichkeiten in der Karwoche, die Gesangswettbewerbe und die Stierkämpfe sind vor allem den Reisenden zu empfehlen, die sich nicht mit dem erstbesten Angebot zufrieden geben. Genießer, die die lokalen Spezialitäten der allgegenwärtigen internationalen Küche vorziehen, werden der Versuchung, die Weine der Region in der gemütlichen Atmosphäre der alten Weinkeller zu kosten oder auch den Pescadito Frito (frittierter Fisch), der nach den anspruchsvollen Rezepten der traditionellen Küche zubereitet wird, nur schwer widerstehen können.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Torremolinos, Malaga, Marbella, Estepona, Fuengirola, Nerja, Mijas, Benalmadena, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa del Sol, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA DORADA

Die Costa Dorada im Süden Kataloniens ist mit ihren Dörfern und Städtchen am Meer ein Gebiet mit tiefverwurzelter Fischertradition.
Die Strände sind lang und feinsandig. Durch das große Angebot an Ferienwohnungen in dem Gebiet ist die Costa Dorada ein bevorzugter Ort für Familien, der sich für Kinder und ältere Menschen gut eignet und Ruhe und Erholung bietet. Die 20 Gemeinden, aus denen die Costa Dorada besteht, erstrecken sich über einen Küstenstreifen von 216 km Länge und 786 ha weiträumigen Stränden mit weichem, sauberem Sand und klarem Wasser von geringer Tiefe. Zwischen Meer und Gebirgskette eingebettet liegen weite Gebiete mit ruhigen Dörfern und bebauten Felder, auf denen sich Weinstöcke, Olivenhaine und Johannisbrotbäume mit Haselnussträuchern, Mandelbäumen und Obst- und Gemüseanbau abwechseln. Insgesamt verfügt das Gebiet mit seinen Hotels, Campingplätzen und Ferienwohnungen über eine Aufnahmekapazität von mehr als 500.000 Gästen und zählt pro Jahr durchschnittlich 3.500.000 Besucher. Im Landesinneren kann man interessante Plätze und Ortschaften (wie Reus, Valls, Montblanc und Tortosa), grosse Klöster aus dem Mittelalter - Poblet, Santes Creus und Scala Dei - sowie malerische Landschaften (Prades, Siurana), steil abfallende Gebirgszüge mit Jagdrevieren (Tivissa, Cardó und Ports de Tortosa) und das einzigartige, weite Ebrodelta mit seinem Labyrinth aus Kanälen und Lagunen besuchen.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Torredembarra, Roda de Bara, Salou, Tarragona, La Pineda, Miami Playa, Cambrils, Almadrava, Comarruga, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa Dorada , Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA TROPICAL

Wir beginnen unsere Reise am östlichsten Punkt der Küste Granadas, der so genannten Costa Tropical. Von hier aus bis nach Málaga führt der Weg durch die verschiedensten Landschaften einer sich ständig verändernden Küste.
Auf dem ersten Küstenabschnitt, am Fuße des Gebirges La Contraviesa, das zur Provinz von Granada gehört, verläuft die Landstrasse parallel zum Meeresufer, führt an den Stränden entlang und säumt die Ausläufer des Berglandes, wobei manchmal kleine Höhenunterschiede überwunden werden müssen. Ein guter Ausgangspunkt ist La Rábita. Das ehemalige Fischerdorf ist durch eine kleine Festung geschützt und von bewirtschafteten Feldern umgeben. Nach diesem felsigen Küstenabschnitt kommt der Reisende nach La Mamola, ein weiteres Fischerdorf, das einen ausgedehnten Strand besitzt. In Castell de Ferro (21 km von La Rábita entfernt) findet er einen kleinen Ort, der sich am Fuße eines Hügels erstreckt. ein Wachtturm erinnert hier wie an vielen anderen Stellen der Küste an die Zeiten der Seeräuber. Hier beginnt das touristischste Gebiet der Costa Tropical. Die Strände Poniente, Puerto und Azucenas gehören zur Küste von Motril und haben sich zu einem bekannten touristischen Ballungszentrum entwickelt. Salobreña ist nur sieben Kilometer von Motril entfernt. Der Ort liegt zu Füßen einer Anhöhe, auf deren Gipfel sich eine maurische Burg erhebt. Ein Besuch in Salobreña mit seinen steilen, weißen Strassen ist sehr zu empfehlen. Der Blick von der alten Festung aus führt über die Flussebene des Guadalfeo mit ihren zahlreichen Zuckerrohrfeldern bis zur Sierra Nevada. Besonders interessant ist auch die Ortschaft Almuñécar (17 km entfernt), die ebenfalls von einer maurischen Burg beherrscht wird.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Granada, Almuñecar, Motril, Herradura, Sierra Nevada, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa Tropical, Sie vinden sicher etwas in SpainFlat!


COSTA VASCA

Das Kantabrische Meer und die Pyrenäen bilden die Hintergrundkulisse einer Landschaft in den verschiedensten Grüntönen, die von Steilküsten an kurzen Meeresarmen sowie von Eichen- und Buchenwäldern geprägt ist.
Jahrhundertelang waren die Bewohner der baskischen Küste Fischer, Ackerbauern und Hirten, die eine Sprache sprachen, die keiner anderen glich und deren Ursprung wohl eher in einer Legende als in der Geschichte zu suchen ist. Den Erzählungen zufolge begann alles mit “Sugaar” einer der Gestalten der baskischen Mythologie, der eine Liebelei mit einer schönen Prinzessin aus Mundaka hatte. Aus diesem Verhältnis wurde Juan Zuria geboren, der erste Landesherr der Vizcaya. In Wirklichkeit halten sich die Basken jedoch für Nachkommen dieses Landes: die Euskaldunak , ein Volk, das seinen Sitten und Bräuchen treu blieb, dem es nicht gelang, die Eindringlinge zu bezwingen und das eine Art “ethnische Insel”; bildete. Bereits im 14. Jahrhundert kamen baskische Fischer nach Island und Grönland, und ließen sich an der Küste von Neufundland und Kanada nieder. Juan Sebastián Elcano, der erste Weltumsegler, kam aus Getaria, und Legazpi, der Eroberer der Philippinen, stammte aus Zumárraga. Neben den Seeleuten gab es natürlich auch die baskischen Bauern. Noch heute dreht sich das Leben auf dem Lande um die an den Hängen verstreut liegenden Höfe. Die Landwirtschaft, die von Kleinbauern betrieben wird (Minifundien), basiert auf Intensivanbau, der eine hundertprozentige Nutzung des Bodens gewährt. Ein weiterer traditioneller Beruf der Basken ist der des Hirten, der im Allgemeinen auch Eigentümer der Herden ist. Wenn die Lebensumstände keine andere Wahl mehr ließen, wanderten sie aus. Die Vereinigten Staaten und Kanada nahmen viele dieser Hirten auf. Die bedeutende Industrie, für die das Baskenland heute bekannt ist, hat sich erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts zusammen mit dem kaufmännischen Handel entwickelt.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in San Sebastian Donostia, Zarautz, Zumaia, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der baskischen Küste, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

COSTA VERDE

Diese nordspanische Küste bietet einige der schönsten und spektakulärsten Landschaftsbilder Spaniens, an denen die Strände in Naturräume von unglaublicher Schönheit eingebettet liegen.
Die Grüne Küste oder Costa Verde beginnt im Westen Asturiens. Dort stößt man auf zahlreiche äußerst reizvolle Dörfer und Städte wie Castropol, das neben seiner wunderschönen Altstadt einen herrlichen Blick auf den Meeresarm des Eo bietet, Tapia de Casariego, Viavelez, Navia und Puerto de Vega. Der nächste Halt ist Luarca, ein traditioneller Fischerhafen, der seine Besucher durch einen Leuchtturm und einen wunderschönen, auf Steilklippen gelegenen Friedhof verzaubert. Ein weiterer Fischerort ist Cudillero mit seinen bunten Häusern, die über einen steilen Berghang verteilt sind. Die Industriestadt Avilés besitzt eine verkehrsfreie Innenstadt, die von der alten Sabugo-Kirche (13. Jh.) beherrscht wird. Auf der anderen Seite des Cabo de Peñas stößt man auf die Städtchen Luanco und Candás. Dort ist die langjährige Fischertradition noch besonders deutlich zu spüren. Etwas weiter Richtung Osten liegt Gijón, dessen Altstadt die Santa-Catalina-Anhöhe und das Cimadevilla-Viertel umfasst. Die Ostküste Asturiens lädt zu ausgedehnten Spaziergängen an weiten Stränden bei historischen Städten wie Ribadesella und Llanes sowie Fischerdörfern wie Lastres und Tazones ein. Besonderen Charme verleihen dieser Gegend die typischen Häuser der Auswanderer, die es in Amerika zu beträchtlichem Wohlstand brachten und später als vermögende Leute in ihre Heimat zurückkehrten. Besonders schöne Beispiele dieser

Architektur findet man in Colombres.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Gijon, Oviedo, Salinas, Llanes, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und an der Costa Verde , Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

BALEARES GENERAL

Die Mittelmeerinseln
Die Inseln sind eine autonome Region, die nur aus einer Provinz besteht, jedoch aus mehreren Inseln und ein paar kleinen Eiländern. Sie befinden sich im Osten gegenüber der Küsten der Region Valencia. Die am nächsten gelegene Insel liegt 85 km, die am entferntesten Gelegene 333 km weit vom Festland weg.

Die Inseln der Balearen verfügen über relativ regelmäßige Küstenlinien mit zahlreichen Buchten und Kaps. Trotzdem gibt es unwegsame Gegenden mit Steilküsten. Mallorca hat das höchste Reliefsystem des Archipels. Seine Gipfel erreichen eine Höhe von 1.445 m (Puig Major) bzw. 1340 m (Puig de Masanella). Die gemäßigten Niederschläge, der durchlässige Boden und die Ausmaße der Insel verhindern die Existenz größerer Flussgebiete. Das hydrografische Netz besteht daher vor allem aus Regenfurchen und Sturzbächen. Nichtsdestotrotz gibt es bedeutende unterirdische Strömungen, die so schöne Höhlen wie die von Drach oder Artá auf Mallorca oder von Xoroi auf Menorca hervorgebracht haben.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Alcudia, Palma de Mallorca, Cala Ratjada, Cala Millor, Cala Blava Brava, Pollensa, Valldemossa, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf der Balearen, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

BALEARES MENORCA

Die Insel besitzt eine zerklüftete Küste, an der der Besucher sowohl kleine Buchten als auch weite Sandstrände findet. Des Weiteren verfügt die Küste Menorcas über ein zum Nationalpark erklärtes Schutzgebiet von großer ökologischer Bedeutung.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Cuitadella, Mahon, Fornells, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Menorca , Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

BALEARES MALLORCA

Die Küste Mallorcas zeichnet sich durch die Verbindung von flachen, felsigen und sandigen Küstenabschnitten mit spektakulären Steilklippen aus. Ein weiterer Ausdruck der charakteristischen landschaftlichen Vielfalt der Insel sind die kleinen Buchten am kristallklaren Meer und die großen Sandstrände.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Mallorca , Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

BALEARES IBIZA

Buchten und weite Strände mit kristallklarem Wasser, die großenteils von dichten Pinienwäldern umgeben sind. Zahlreiche kleine Inseln mit heimischer Flora und Fauna bilden ein geschütztes Ökosystem. Besondere Erwähnung verdient das Naturreservat Ses Salines.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Eivissa, San Antonio, San José, San Miguel, Santa Eulalia, Sa Caleta, Playa d'en Bossa, las Salinas , Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Ibiza, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

BALEARES FORMENTERA

Eine Steilküste, die von langen, feinen Sandstränden unterbrochen wird und den Besuchern der Inseln die Möglichkeit bietet, Ruhe und Entspannung in einer bestens erhaltenen Naturlandschaft zu genießen .

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Formentera , Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS GENERAL

Vulkanisches Relief : Die Kanarischen Inseln liegen im Atlantik vor der nordafrikanischen Küste. Diese autonome Region besteht aus sieben großen Inseln: Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, Gomera und Hierro; und weiteren kleinen Eiländern, zu denen u.a. Graciosa, Alegranza und Lobos gehören.
Die Küsten sind im Allgemeinen zackig mit ausgedehnten, von Riffs geschützten Sandstränden, Kaps und tiefen Buchten. Nichtsdestotrotz dominieren in einigen Gegenden, etwa der West- und Nordküste Gran Canarias, Steilküsten und abschüssige Gebiete. Das gemeinsame Merkmal der Kanarischen Inseln ist, dass sie über ein vulkanisches Relief verfügen. In dieser Hinsicht lassen sich drei Regionen unterscheiden: die zentralen, die östlichen und die westlichen Inseln. Der Vulkanismus hat den Inseln eine sehr eigentümliche Landschaft mit sehr unterschiedlichen Reliefformen (Gipfelkrater, Trichtern, Trümmerfeldern mit Vulkangestein, usw.) verliehen. Die wichtigste geographische Erhebung der Inseln, der Teide, ist mit 3718 Metern der höchste Gipfel Spaniens. Andere wichtige Berge sind die Montaña Blanca (2743 Meter) und der Pico Viejo (3100 Meter). Die Geomorphologie der Inseln sowie die Niederschlagsmengen verhindern die Existenz wichtiger Flussgebiete.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Kanarische Inseln, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS LANZAROTE

Eine Insel aus Vulkangestein mit felsiger Küste und großen, wunderschönen Stränden, an denen der Sand goldgelb glitzert. Der starke Kontrast zwischen den dunklen Tönen der Lava und den hellen Farben der Sandstrände ist besonders reizvoll.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Playa Blanca, Playa Honda, Costa Teguise, Puerto del Carmen, Arrecife, Yaiza, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Lanzarote, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS FUERTEVENTURA

Fuerteventura besitzt eine weitläufige Küste mit langen Stränden, an denen der Sand weiß und fein und das Wasser kristallklar und seicht ist – die idealen Voraussetzungen für Wassersport. Aufgrund der Vielzahl der Sandstrände kann man beinahe überall auf der Insel Ruhe und Entspannung genießen.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Fuerteventura, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS GRAN CANARIA

An der zerklüfteten Steilküste der Insel Gran Canaria findet der Besucher eine Vielzahl weiter, feiner Sandstrände, an denen er sich in den verschiedensten Wassersportarten versuchen und Sonne und Meer in vielfältiger Weise genießen kann.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments in Las Palmas, Maspalomas,

Playa de las Americas,, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Gran Canaria, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS TENERIFE

Die größte der Kanarischen Inseln ist voller wunderbarer Kontraste. Die idyllische Kombination von Sonne und Stränden, Natur und Freizeitangebot haben die Insel zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Europas gemacht.

Die 269 Küstenkilometer bieten sehr vielfältige Möglichkeiten, Sonne und Meer zu genießen. Im Norden ist das Landschaftsbild schroffer und felsiger. Dort finden Sie kleine Buchten und natürliche Wasserbecken, während der Süden mit Orten wie Adeje und Arona mit zahlreichen Sandstränden aufwartet, von den die meisten vulkanischen Ursprungs sind. Dort ist es dank der zahlreichen Sonnentage und der milden Temperaturen zwischen 18 Grad im Winter und 26 Grad im Sommer das ganze Jahr über möglich, im Meer zu baden. Die erstklassigen Hotelanlagen und das umfassende Freizeit- und Serviceangebot sind weitere Gründe dafür, dass Tausende Menschen diese Insel für ihren Urlaub auswählen.

Doch Teneriffa hat noch viel mehr zu bieten. Abgesehen von den Schätzen der Natur im Nationalpark Teide und dem Naturpark Corona Forestal im Landesinnern bietet die Insel noch viele weitere landschaftliche Höhepunkte. Ein spektakuläres Erlebnis ist das Tauchen in der einmaligen Unterwasserwelt, die die Vulkane Teneriffas hervorgebracht haben. Weitere interessante Sportmöglichkeiten auf der Insel sind Radtouren, Golf, Wandern, Surfen oder Gleitschirmfliegen. Der berühmte Karneval und die zahlreichen Fiestas, die in den verschiedenen Orten gefeiert werden, geben Ihnen Gelegenheit, die typischen handwerklichen Produkte wie die Calado und Roseta genannte Textilarbeiten zu erstehen, die Gastronomie mit ihren Fischgerichten, Papas genannten Kartoffeln und Käsen zu kosten und viele andere alte Bräuche kennen zu lernen.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser in Santa Cruz de Tenerife, Playa , Puerto de la Cruz, playa del Ingles, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf Tenerife, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS LA PALMA

Vulkansandstrände, zwischen Felsen verborgene Buchten und eindrucksvolle Naturlandschaften: so ist die Kanareninsel La Palma, ein idyllischer Ort mit zahlreichen Naturschätzen.

La Palma wird auch "Isla bonita", die hübsche Insel genannt und ist die grünste Insel des kanarischen Archipels. Die dichten Wälder und schroffen Küsten, die Strände mit schwarzem Sand umschließen, beeindrucken den Besucher ebenso wie das unvergleichliche Naturerlebnis. Die von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärte Insel verfügt über zahlreiche Naturschutzgebiete und im Landesinnern befindet sich der Nationalpark Caldera de Taburiente. Die bis ans Meer reichenden Lavaströme haben eine flache felsige Küstenlinie mit kleinen, von Klippen umschlossenen Buchten geschaffen.

Nur wenige Kilometer von der Küste entfernt erheben sich Bergketten von großer Höhe. Einer der bedeutendsten Gipfel ist der Roque de los Muchachos, der aufgrund seines modernen Observatoriums mit avantgardistischen Teleskopanlagen in der Astrophysik weltweit eine führende Rolle einnimmt. Bei mittleren Jahrestemperaturen zwischen 16 und 21 Grad Celsius bietet La Palma auch zahlreiche Monumente und interessante archäologische Fundstätten, Wallfahrtskirchen, Kirchen und Museen. Das bedeutendste historische Ensemble ist jedoch zweifellos Santa Cruz de La Palma. Von besonderem touristischen Interesse sind einige der alten Traditionen der Insel, vor allem der Carnaval de los Indianos und die alle fünf Jahre stattfindenden Fiestas Lustrales, ein Volksfest zur Feier der Jungfrau des Schnees. Das textile Kunsthandwerk, die handgefertigten Zigarren sowie die Desserts und mit handwerklichen Methoden erzeugten Käse runden das vielfältige Angebot der Insel ab.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf La Palma , Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS EL HIERRO

Die Küste auf El Hierro ist größten Teils felsig und schroff; man findet jedoch auch kleine Buchten und natürliche Schwimmbecken mit kristallklarem Wasser, an denen man herrlich baden und sich dem Tauchvergnügen hingeben kann.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf El Hierro, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

CANARIAS LA GOMERA

Diese zerklüftete Küste mit ihren charakteristischen Steilklippen und grünen Tälern mit Palmen und kleinen Stränden ist für Naturliebhaber besonders reizvoll. Zahlreiche Wege und Pfade bieten die Möglichkeit, die Flora und Fauna der Insel aus nächster Nähe zu erkunden.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und auf La Gomera, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

RIAS ALTAS

Die Küste der Rías Altas weist eine Landschaft mit schroffen Steilküsten auf, die von Sandflächen, Buchten und Stränden durchbrochen ist. Seeorte wechseln sich mit stark mittelalterlich geprägten Orten ab.
Wenn auch das Wasser in den Rías Altas kälter ist als in den Rías Baixas, so gibt es dort dennoch wunderschöne Strände. Eine halb in den Bergen versteckte Strasse führt nach Cedeira, einem wichtigen Fischerhafen und beliebten Sommerurlaubsziel. Nur knapp 12 km entfernt (über den ehemaligen Pilgerweg Camino dos Romeiros nur 7 km) liegt San Andrés de Teixido. Zu diesem Ort musste früher jeder Galicier mindestens einmal im Leben pilgern, wenn er nicht ins Fegefeuer kommen wollte (eine alte Redensart lautet: " Wer zu Lebzeiten nicht in San Andrés war, kommt als Toter dorthin"). Lange Zeit war diese Wallfahrt die bedeutendste in ganz Galicien, bis später der Jakobsweg nach Santiago entstand. Noch heute kann man am Wegesrand die Amilladoiros , Grabhügel aus Steinen, die die Wallfahrer hier aufgetürmt hatten, bewundern. Diese hatten den Zweck, am Tage des Jüngsten Gerichts zu "sprechen" und zu beweisen, wer denn tatsächlich das Versprechen, nach San Andrés zu pilgern, gehalten hatte. In dieser Gegend wächst auch ein Heilkraut, die Pflanze Namoradoira , die angeblich als Zaubermittel gegen Liebeskummer hilft. Hier, in der Sierra da Capelada, liegt O Cabo do Mundo, in Europa die höchste Steilküste am Atlantik. Der Weg führt anschließend in reizvolle Naturräume: zum Strand von Ortigueira und zum Kap Estaca de Bares, wo sich Atlantik und Kantabrisches Meer vereinen.
Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und in Rias Altas, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!

RIAS BAIXAS

An der Küste von Pontevedra liegen in einem steilen Landschaftsrelief die schönen Strände der Rías Baixas verborgen. Es heißt, sie seien der Handabdruck Gottes, der sich dort nach der Erschaffung der Welt erfrischt hat.
In Richtung der Provinzhauptstadt Pontevedra, entlang der Halbinsel Morrazo, stößt man auf verborgene Orte wie die Buchten von San Simón, Aldán und Bueu, das Wegkreuz von Hio (das schönste galicische Wegkreuz) und, am Ende der Ría, auf Inseln Islas de Ons und Onza mit ihrer interessanten Tierwelt, in der die Kormorane besonders hervorstechen. Nicht weit entfernt von Pontevedra liegt Combarro. Das Städtchen besitzt die besterhaltenen Hórreos (Kornspeicher auf Pfählen) Galiciens sowie so genannte Cruceiros (steinerne Andachtskreuze). Ganz in der Nähe, im Kloster von Poio, ruht die Heilige Trahamunda, von der behauptet wird, sie heile jede Art von Taubheit. Etwas höher liegt das legendenumwobene Kloster von Armenteira, in dem ein Mönch, vom Gesang eines Vogels verzaubert, 300 Jahre gelebt haben soll. Etwas weiter an der Küste entlang stößt man auf Naturräume wie A Lanzada und O Grove, die für ihre wunderschönen Strände berühmt sind und deren Wasser eine heilende Wirkung besitzt. Weiter geht es nach Vilagarcía, das heute durch eine Brücke mit der Isla de Arousa verbunden ist.

Ferienwohnungen, Wohnungen, Apartments, Ferienhaüser, Villen, Mietwagen und Autovermietung in Spanien und in Rias Baixas, Sie finden sicher etwas in SpainFlat!


© Spainflat 2006 España

Legal Note | Privatpolizze | Sitemap | Links

Apartments in Barcelona | Häuser in Mallorca | Ferienwohnungen Lanzarote |
Appartments an der Costa Brava | Fincas an der Costa Blanca | Villen an der Costa del Sol |
Appartments in Ibiza | Ferienwohnungenin Valencia | Apartments in Alicante |
Apartments in Bilbao | Ferienwohnungen in andere Städte oder Regionen